Zu Inhalt springen

Sonnenbrille für Kinder, biegbar, mit getönten Gläsern ECO Friendly

von Jamie Kay
Ursprünglicher Preis €0,00 - Ursprünglicher Preis €0,00
Ursprünglicher Preis €0,00
€24,95
€24,95 - €24,95
Aktueller Preis €24,95
Farbe: Atlas
SKU GRE-0003-A

Sonnenbrille für Babies mit polarisierten Gläsern besonders nachhaltig von Grech und Co.

Eine umweltbewusste Sonnenbrille.
Version 3 der nachhaltigen Sonnenbrille von Grech & Co. ist aus einem umweltfreundlichen, ungiftigen und bruchfesten Material gefertigt. Durch seine flexible Form ist die Brille besonders robust und widerstandsfähig. Passend zum neuen Material der V.3 Sonnenbrille gibt es neue gemusterte Sonnenbrillenvarianten von Grech & Co. in 3 Größen, darunter Baby, Kind und Erwachsene.

Details:

  • Material: Recycelter Kunststoff
  • Größe: Kinder + junge Erwachsene ab ca. 3 Jahren
  • UV400 Linsen
  • Polarisierende Linsen
  • Flexibler Rahmen, biegbar und fast unzerstörbar
  • Extra Schutz
  • CE-zertifiziert
  • Geschlechtsneutral
  • Passend dazu: Sonnenbrillen in den gleichen Farben für Geschwister und Mama/Papa
  • CE EN ISO 12312-1:2013+A1:2015

Über die Marke:

Grech & Co. ist ein Dänisch/Maltesisches Familienunternehmen, das Accessoires für Baies, Kider und Erwachsene aus umweltfreundlichen Materialien herstellt.
Sie bezeichnen sich selbst als eine  bewusste, sich ständig weiterentwickelnde Lifestyle-Marke.

"So wie sich unsere Welt weiterentwickelt, so entwickeln sich auch die Bedürfnisse von Mutter Natur.  Mit den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und dem Konzept "weniger ist mehr" das in unsere Designs eingearbeitet sind, hoffen wir, den Familien von heute und morgen eine bessere Zukunft zu bieten.

Wir betrachten unsere Marke gerne als "nicht saisonal", da unsere Kollektionen nicht von einer Saison zur nächsten auslaufen. So werden alle Kollektionen zu einem festen Bestandteil und ergänzen sich ganzheitlich über einen längeren Zeitraum. Die Wertigkeit jedes einzelnen Stücks innerhalb jeder Kollektion bleibt über die Zeit erhalten - so kehren wir den Trend der Wertverminderung um und hoffen, letztlich die Folgen des übermäßigen Konsums zu verringern."